Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

NIE WIEDER! eine musikalische szenische Lesung zum Gedenken an die Opfer der NS-Diktatur

NOV
05

NIE WIEDER! eine musikalische szenische Lesung zum Gedenken an die Opfer der NS-Diktatur


Datum Freitag, 5. November 2021, 19:30 Uhr
Standort Gemeindehaus Badener Ring 23, Badener Ring 23, 12101 Berlin
NIE WIEDER!                                                                                                                         eine musikalische szenische Lesung zum Gedenken an die Opfer der NS-Diktatur

NIE WIEDER!

eine musikalische szenische Lesung zum Gedenken an die Opfer der NS-Diktatur

 

Drei Schauspieler:innen lesen aus dem Roman der jüdischen Berlinerin Inge Deutschkron "Ich trug den gelben Stern", der zur Grundlage des Theaterstücks "Ab heute heißt Du Sara" wurde, das seit 30 Jahren im Berliner GRIPS-Theater aufgeführt wird.  Die Szenen, die den Alltag der von mehreren Berlinern versteckten Inge und ihrer Mutter im faschistischen Deutschland ganz konkret und eindrücklich erzählen, werden verbunden durch die Songs aus dem Theaterstück von Volker Ludwig, die als "Zeitlose Lieder" eine bestürzende Aktualität aufweisen.

 

Die Lesung, die schon erfolgreich in einigen Schulen stattgefunden hat, und die Theatersongs sorgen für ein aufrüttelndes, aber auch Mut machendes Erlebnis, das um Mitmenschlichkeit und Solidarität in der heutigen Zeit wirbt.

 

Die Schauspielerin Eva Blum, die viele Jahre die "Inge" im GRIPS gespielt hat, und Matthias Witting, Musikalischer Leiter des Theaterstücks, haben diesen Abend zusammengestellt und Michaela Hanser und Mirko Böttcher sowie das "vocal.ensemble tempelhof" als Mitwirkende gewonnen.

 

 05. November 2021 um 19. 30 Uhr

im großen Saal des Gemeindehauses

(Badener Ring 23, 12101 Berlin).

Der Eintritt ist kostenlos. Wir erbitten eine Spende.

 

Da die Plätze coronabedingt begrenzt sind, bitten wir um Anmeldung via Homepage oder über Diakonin Wiese. Bitte informieren Sie sich vorab über die aktuellen Coronabestimmungen.